Da viele Länder der Welt auf einen wirksamen Impfstoff warten, um die COVID-19-Pandemie zu verhindern, wenden sich einige Menschen in Lateinamerika unbewiesenen Behandlungen zu. Es gibt jedoch keine ausreichenden Beweise dafür, dass eine Coronavirus-Therapie sicher oder wirksam ist. Daher warnten Forscher davor, es außerhalb klinischer Studien zu verwenden. Trotzdem benutzten die Leute in der Gegend es in Eile, was es für Forscher schwierig machte, es richtig zu testen.

Präparate, werden seit Jahrzehnten zur Behandlung von Nutztieren und Menschen eingesetzt, die von parasitären Würmern befallen sind. In den letzten Monaten hat seine Popularität als Präventivmittel gegen COVID-19 in Peru, Bolivien, stark zugenommen. Guatemala und andere lateinamerikanische Länder.

Antiparasiten-Medikamente gewinnen den Nobelpreis für Medizin 2015

Das Medikament war so gefragt, dass die Beschäftigten im Gesundheitswesen im Mai rund 350.000 Dosen an die Bewohner Nordboliviens verteilten. Im selben Monat beschlagnahmte die peruanische Polizei rund 20.000 Flaschen Ivermectin in Tierqualität, die auf dem Schwarzmarkt zur Behandlung von Infektionen mit humanen Coronaviren verkauft wurden. Und im Juli kündigte eine Universität in Peru an, 30.000 Dosen zu produzieren, um die Versorgung des Landes zu verbessern.

Der Nachweis, dass Ivermectin Menschen vor COVID-19 schützt, ist jedoch gering. Einige frühe Studien an Zellen und Menschen deuteten darauf hin, dass das Medikament antivirale Eigenschaften hat, aber seitdem haben klinische Studien in Lateinamerika Schwierigkeiten, Teilnehmer zu rekrutieren, weil so viele es bereits einnehmen.

"Von ungefähr 10 Personen, die kommen, würde ich sagen, dass 8 Ivermectin eingenommen haben und nicht an der Studie teilnehmen können", sagt Patricia García, eine globale Gesundheitsforscherin an der Cayetano Heredia University in Lima und ehemalige Gesundheitsministerin für Peru, die eine leitet von den 40 klinischen Studien weltweit, in denen das Medikament derzeit getestet wird. "Das war eine Odyssee."