Führende Anbieter für eine beglaubigte Übersetzung online

 In Wissenswertes

In diesem Artikel erfahren Sie detailliert alles über die führenden Anbieter für eine beglaubigte online Übersetzung.

Anzeige

Wenn jemand eine beglaubigte Übersetzung benötigt, ist zunächst guter Rat teuer. Meistens sucht der Betroffene spontan im „Örtlichen Telefonbuch“ nach einem lokalen oder regionalen Übersetzungsdienst. Hier ist aber der Nachteil gegeben, dass die Anzeige im „Örtlichen“ keine Aussagen zu Qualität, Zeitdauer und Preisspanne erlaubt. Solche Dinge müssten telefonisch abgeklärt werden. Es ist auch nicht gesagt, dass jeder Anbieter Beglaubigungen vornehmen kann.

Heutzutage haben Betroffene jedoch auch die Möglichkeit, eine beglaubigte Übersetzung online in Auftrag zu geben. Die dort tätigen Übersetzer arbeiten beispielsweise für einen Übersetzungsdienst als Freiberufler – aber in einer ganz anderen Stadt oder in einem anderen Land. Bevorzugt werden Muttersprachler oder diplomierte Übersetzer eingesetzt. Die Zusendung des zu übersetzenden Dokuments kann per eingescanntem PDF und/oder postalisch erfolgen. Die Bearbeitungszeit ist ebenso kurz wie die Suche nach einem Online-Anbieter.

Auf der Webseite eines seriösen Übersetzungsdienstes zu findende Preistabellen mit Beispielen für bestimmte Dienstleistungen sind oft ein Anhalt dafür, was die Übersetzung kosten könnte. Es spricht also vieles dafür, die beglaubigte Übersetzung online in Auftrag zu geben. Die Frage ist nur, bei welchem Übersetzer-Dienst. Um Ihnen eine Vorstellung zu geben, was im Internet machbar ist, stellen wir ihnen hier fünf Anbieter vor.

1. Beglaubigung24

Unter der Bezeichnung „Beglaubigung24“ erwartet Sie ein Übersetzerdienst mit zehnjähriger Erfahrung. Das Portal von „Beglaubigung24“ wird von der „Tolingo GmbH“ aus Hamburg betrieben. Deren Marke ist dieser Übersetzungsdienst.

Bei Beglaubigung24 wirbt man nicht mit einem ansehnlichen Webseiten-Design für sich. Vielmehr zählen die Übersetzungskompetenz, das Qualitätsmanagement und die Daten- bzw Informationssicherheit. Alle eben genannten Qualitäten wurden ISO-zertifiziert. Übersetzt und beglaubigt werden alle offiziellen Dokumente und Unterlagen, beispielsweise ausländische Geburts- und Heiratsurkunden, internationale Personalausweise, Verträge mit ausländischen Partnern, Zeugnisse, Sterbeurkunden und anderes.

Unter fünf verschiedenen Menüpunkten in der Leiste oben kann jeder Interessent genauer erfahren, welche Dokumente übersetzt und beglaubigt werden können. Unter jedem Icon, das für einen Dokumententyp steht, wird der Netto-Mindestpreis genannt, den solche Übersetzungen in der Regel kosten. Klickt jemand das Icon an, steht dort der Bruttopreis. Dieser enthält die Mehrwertsteuer. Falls bestimmte Formen eines Dokuments – zum Beispiel tabellarische Zeugnisse – nicht unter diesem Icon erfasst werden, wird man per direktem Link an die passende Stelle weitergeleitet. Übersichtlicher kann man sein Portal kaum gestalten.

Unter jeder angeklickten Dokumentenart wird dem Kunden mitgeteilt, was er tun muss, um schnell an seine beglaubigte Übersetzung zu kommen. Die Übersendung des übersetzten und beglaubigten Dokuments wird nach einigen Tagen zunächst als PDF per E-Mail vorgenommen. Wenige Tage später hat der Auftraggeber auch eine Papierversion im Briefkasten. Die Webseite von Beglaubigung24 erweist sich als übersichtlich, auskunftsfreudig und gut organisiert. Die Webadresse lautet https://beglaubigung24.de/

2. Olingua

Olingua wirbt für sich mit sehr schneller und preiswerter Übersetzung. Auch diese Webseite wirbt nicht mit aufwändiger Gestaltung. Stattdessen kann der potenzielle Kunde sofort mit einem Online-Formular zur Angebotsabgabe loslegen.

Der Interessent kann dort die Ausgangs- und die Übersetzungssprache eingeben. Er gibt danach den Dokumenten-Typ an, macht einige persönliche Angaben und erhält dann ein Angebot. Einfacher kann man eine beglaubigte Übersetzung online kaum beauftragen. Von technischen über wirtschafsbezogenen Übersetzungen bis zu juristischen Texten werden bei Olingua alle Übersetzung-Aufgaben angenommen. Unter dem Online-Formular wird der Weg von der Anfrage bis zum Erhalt der fertigen Übersetzung beschrieben. Eine beglaubigte Übersetzung kann ebenso online bestellt werden.

Zu den Kunden dieses Übersetzungsdienstes gehören namhafte Organisationen und Unternehmen. Deren Logo ist unten auf der Startseite zu sehen. Scrollt der Interessent noch weiter nach unten, findet er verschiedene Rechtecke mit Dokumententypen, die übersetzt und beglaubigt werden können. Auch ein Mindestpreis wird genannt. Beim Anklicken eines Rechtecks wird man zum Bestellformular von Olingua geleitet.

3. Straker Translations

Für die Beauftragung einer beglaubigten Übersetzung bietet sich auch „Straker Translations“ an. Auch dieser Anbieter wirbt mit renommierten Auftraggebern und einer deutlich anspruchsvoller gestalteten Webseite. Das Formular für die Anfrage findet sich beim Herunterscollen auf der Startseite.

Auch Straker Translations steht für die Anfertigung von Online-Übersetzungen, die beglaubigt werden sollen. Nicht jedes Übersetzungsbüro kann solche Arbeiten übernehmen. Erweist sich im Nachhinein, dass eine Übersetzung doch noch beglaubigt werden soll, kann man jederzeit auf den zuvor beanspruchten Übersetzungs-Dienst zurückgreifen. Übersetzungsbüros, die Übersetzungen beglaubigen sollen, können dies generell nur bei Dokumenten leisten, die sie selbst übersetzt haben. Straker Translations wirbt damit, einer der schnellsten Übersetzerdienste zu sein, der eine beglaubigte Übersetzung online bearbeitet.

Wer eine beglaubigte Übersetzung online beauftragen möchte, sollte immer einen seriösen Übersetzungsdienst wie Straker Translations wählen. Preise nennt Straker allerdings nicht. Der Dienstleister verweist darauf, dass Übersetzungsarbeiten unterschiedlich anspruchsvoll sind. Sie müssen folglich nach unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden sowie dem Umfang beurteilt werden. Es ist jedoch möglich, vorab einen Kostenvoranschlag zu erbitten. Straker beschäftigt nach eigener Aussage an die 5.000 muttersprachliche Übersetzer.

4. Translayte

Auch bei Translayte kann jeder, der eine beglaubigte Übersetzung benötigt, online einen entsprechenden Auftrag erteilen. Auch dieser in London ansässige Übersetzungsdienst ist erfahren. Seit 2009 arbeitet der Übersetzungs-Dienstleister mit Privat- und Geschäftskunden – zunächst als reiner Schreibdienst. Doch der steigende Bedarf an beglaubigten Übersetzungen wuchs im Zuge der Globalisierung. Das ergab ein Umdenken und eine Umfirmierung.

In diesem Artikel erfahren Sie detailliert alles über die führenden Anbieter für eine beglaubigte online Übersetzung.

Schnelle Übersetzung mit deepl.com

Die Marke „Translayte“ ist der Handelsname eines britischen Dienstleisters namens „BDXL Ltd“. Die Übersetzer sind weltweit tätig und nicht in einem zentralen Büro in London ansässig. Die beauftragten Übersetzungen werden online eingereicht und online zugestellt. Dieser Dienstleister verspricht, dass er Qualitätsübersetzungen anfertigen lässt und diese zeitnah erledigt. Die Sicherheit der Daten und Informationen wird bei Translayte strikt beachtet. Termingenauigkeit und Zuverlässigkeit werden als selbstverständlich angesehen. Mehr als 130 Sprachen können bei Translayte bedient werden.

Im Menüpunkt „Angebotsanforderung“ können die Details des anstehenden Auftrages in ein Formular eingeben werden. Daraufhin wird ein Angebot erstellt. Wird dieses angenommen, wird der Auftrag an einen der freien Übersetzer vergeben, die für Translayte arbeiten. Dieser ist nach Möglichkeit Muttersprachler. Er erledigt die Übersetzung samt der gewünschten Beglaubigung schnellstmöglich. Die Webseite von Translayte ist schlicht und übersichtlich gestaltet. Überflüssiges wird zugunsten wichtiger Informationen weggelassen. Dezent wird mit einigen bekannten Unternehmen geworben, die bereits Kunden waren.

Über die Preise erfährt man unter dem Menüpunkt „Dienstleistungen“ mehr. Je Seite wird für beglaubigte Übersetzungen ein Preis ab 32,50 Euro berechnet. Zugestellt wird die fertige Übersetzung als Adobe PDF.

5. Übersetzernetzwerk Dresden

Wer lieber bei einem einheimischen Dienstleister eine beglaubigte Übersetzung beauftragen möchte, ist mit dem Übersetzungsbüro Dresden gut bedient. Bereits seit 2000 ist das Übersetzernetzwerk Dresden eine gute Adresse für beglaubigte Übersetzungen, wissenschaftliche Fachübersetzungen oder professionelle Lektorats-Aufträge. Bedient werden Privat- und Firmenkunden.

Für dieses Übersetzungsbüro sind an die 350 studierte Diplom-Übersetzer, staatlich anerkannte Übersetzerinnen, Muttersprachler, Fachübersetzer sowie öffentlich bestellten und gerichtlich beeidigte Urkundenübersetzern in Diensten. Auch wenn mancher Auftraggeber bei Übersetzungen lieber auf Schnäppchenpreise setzt, sind letztlich Qualität, Daten-Sicherheit, Seriosität und Transparenz wichtiger. Schlechte Übersetzungen kosten am Ende doppelt, wissen die Übersetzungs-Experten aus Dresden.

Der Verweis auf 20.000 nationale sowie internationale Auftraggeber aus allen Sparten ist eine gute Referenz für das Übersetzungsnetzwerk. Die Webseite des Dresdner Übersetzungsbüros ist schlicht, aber übersichtlich aufgemacht. Das Übersetzernetzwerk verweist auf weitere deutsche Standorte. Es benennt einige namhafte Kunden, die bereits Übersetzungs-Aufträge bearbeiten ließen. Ein Angebot kann problemlos online angefordert werden.

Wer für seinen Auftrag lieber einen der anderen deutschen Standorte des Übersetzernetzwerkes anwählen möchte, sucht einfach unter https://uebersetzernetzwerk.net/ danach. Aktuell werden Standorte in Aachen, im Allgäu, Berlin und Bremen, Dortmund, Dresden und Düsseldorf, Erfurt, Frankfurt und Freiburg, Hamburg, Hannover und Köln, Leipzig, Mannheim und München, Münster und Nürnberg, Osnabrück, im Rhein-Neckar-Gebiet, in Stuttgart, Ulm und im Westerwald betrieben.

In diesem Artikel erfahren Sie alles über Weihnachtsfeier Ideen in Corona Zeiten - beste Möglichkeiten für eine virtuelle Weihnachtsfeier.